Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie 

Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen
  • © Charité - Universitätsmedizin Berlin/ Fred Vock

    © Charité - Universitätsmedizin Berlin/ Fred Vock Bild /

  • © Charité - Universitätsmedizin Berlin

    © Charité - Universitätsmedizin Berlin Bild /

  • © Charité - Universitätsmedizin Berlin

    © Charité - Universitätsmedizin Berlin Bild /

Porträt von Prof. Kamran Ghoreschi im weißem Arztkittel.
Prof. Dr. med. Kamran Ghoreschi, Klinikdirektor

„Die Wissenschaft der Hautkrankheiten ist eine der innovativsten und spannendsten Fachgebiete innerhalb der Medizin“

Und genau deshalb gewährleisten wir durch unser breites fachliches Spektrum und die enge Verzahnung von Forschung, Lehre und Krankenversorgung eine Behandlung auf dem neuesten Wissens- und Forschungsstand. 

Es ist mir und der gesamten Klinik besonders wichtig, unseren Patient*innen die bestmöglichen Untersuchungen und Therapien anzubieten. Daher bieten wir neben unserer stationären Versorgung auch zahlreiche ambulante Sprechstunden sowie Spezialsprechstunden an – immer mit dem Ziel, einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung von Gesundheit und Lebensqualität zu leisten.


Aktuelle Regelungen zu COVID-19

Liebe Patient*innen,

es gelten keinerlei Einschränkungen in der Patientenversorgung. Neben der ärztlichen und pflegerischen Behandlung ist unsere Aufgabe Sie, andere Patient*innen und unsere Mitarbeiter*innen vor SARS-CoV-2 Infektionen zu schützen. Hierzu dient unser umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept:

  •  Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske
  •  Besucher*innen und Begleitpersonen benötigen einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt)
  •  Alle stationären Patienten werden mittels PCR auf SARS-CoV-2 getestet

Für detaillierte Informationen verweisen wir gerne auf unsere Patienten Website.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Vertrauen!

Ihre Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

AGZ übernimmt MVZ Hautarztzentrum Tegel

Die Ambulantes Gesundheitszentrum der Charité GmbH (AGZ) vergrößert ihr Portfolio: Seit dem 1. Januar 2023 ist das MVZ Hautarztzentrum Tegel Teil der AGZ. Die dort tätigen Hautärzt:innen PD Dr. Ulrike Serfling, Dr. Martin Miehe und Dr. Sören Baeblich werden mit ihren Teams weiterhin in den zwei Praxen in der Schloßstraße 5 und der Gorkistraße 3 in Alt-Tegel aktiv sein. Zugleich erfolgt eine intensivere Zusammenarbeit mit der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie unter der Leitung von Prof. Dr. Kamran Ghoreschi am Campus Charité Mitte. Erstmals wird das AGZ somit außerhalb der Charité-Campi tätig sein und so die notwendige Verzahnung von wohnortnaher ambulanter Behandlung von Patient:innen und Maximalversorgung in der Universitätsmedizin sicherstellen.

Universitätsmedizin und Kiezmedizin stärker vernetzen

Bereits seit einigen Jahren arbeiten die Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité und die Praxen im MVZ Hautarztzentrum Tegel in den Bereichen Krankenversorgung, Lehre und klinische Studien eng zusammen. Prof. Dr. Kamran Ghoreschi, Direktor der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, begrüßt die Kooperation unter dem Dach der Charité: „Ich freue mich sehr über die Verstärkung durch die Teams des MVZ Hautzentrum Tegel. Die Medizin befindet sich aktuell in einer Zeit zunehmender Innovationen und Spezialisierungen. Eine gelebte, vernetzte Medizin mit unseren niedergelassenen Kolleg:innen hat viele Vorteile für unsere gemeinsamen Patient:innen: Sie können in ihrem Kiez kompetent versorgt werden und profitieren gleichzeitig von der schnellen Verbindung zur universitären Medizin der Charité.“

Ambulante Versorgung verbessern

PD Dr. Ulrike Serfling, Fachärztin und Ärztliche Leiterin im MVZ Hautarztzentrum Tegel, sagt: „Ich kann sowohl für mich als auch für meine Kollegen Dr. Martin Miehe und Dr. Sören Baeblich sprechen: Wir alle verbinden mit der Charité unsere ersten Schritte in der Dermatologie. Umso mehr freut es uns, mit dem MVZ Hautarztzentrum Tegel nun Teil des AGZ und somit der Charité zu sein. Wir alle bringen unseren ambulanten Erfahrungsschatz mit und setzen auf eine intensive Zusammenarbeit in den Bereichen medizinische Versorgung und Lehre.“

Verena Simon, Leiterin der Ambulantes Gesundheitszentrum der Charité GmbH, ergänzt: „Es ist mir eine große Freude, mit dem MVZ Hautarztzentrum Tegel zusammenzuarbeiten. Das pflegerische und ärztliche Team ist sehr motiviert und ich bin tief beeindruckt, mit welchem Einsatz sich alle Mitarbeiter:innen in diesem Projekt engagieren. So können wir gerade in diesen unsicheren Zeiten zeigen, dass auch Krankenhaus-MVZ einen wert- und sinnvollen Beitrag zur Versorgung aller Patient:innen leisten.“

Über das AGZ

Die Ambulantes Gesundheitszentrum der Charité GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Charité – Universitätsmedizin Berlin. An den drei Standorten der Charité werden bisher insgesamt acht Medizinische Versorgungszentren (MVZ) betrieben, in denen vor allem Patient:innen mit chronischen und komplexen Erkrankungen ambulant behandelt werden. Durch die direkte Anbindung an die Charité bietet das AGZ den Patient:innen eine Behandlung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und im interdisziplinären Kontext. Die Patient:innen profitieren vom wissenschaftlichen Engagement und den neuesten Erkenntnissen in Diagnostik und Therapie. 

 

Zur Ambulantes Gesundheitszentrum der Charité GmbH