Mikroskopische Dermatologie

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. F. Ghoreschi

Kontakt:

030 450 518 014 oder - 542

030 450 7 518 912

Sie befinden sich hier:

Mikroskopische Dermatologie

Dermatohistologie bezeichnet die Beurteilung von Proben der Haut und der Schleimhaut mithilfe der Mikroskopie. Die diagnostische Beurteilung erfolgt morphologisch und - wenn notwendig - durch Spezial- und immunhistochemische Färbungen.

Unsere Dermatologie unterhält ein eigenes dermatohistologisches Labor. In diesem werden Hautproben aus der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie sowie anderen Kliniken der Charité untersucht. Darüber hinaus werden uns von anderen Krankenhäusern und von niedergelassenen Ärzten Proben zur Aufarbeitung und Begutachtung übermittelt. Präparate aus unseren operativen Einheiten werden schnittrandkontrolliert aufgearbeitet, so dass gezielt nachoperiert werden kann, um schnell und sicher eine Tumorfreiheit zu erzielen.

Seltene oder schwierige Fälle der histologischen Diagnostik werden in einer institutsinternen Fallkonferenz begutachtet.
Die Ärzte aus unserem Team nehmen regelmäßig zur Weiterbildung an nationalen und internationalen Kongressen und Fortbildungs-veranstaltungen teil.

 

Unser Labor bietet eine Vielzahl an Methoden:

  • Routinehistologie
  • Sämtliche Standardfärbungen
  • Histochemische Spezialfärbungen
  • Immunhistochemische Färbungen
  • Schnittrandkontrollierte Aufarbeitung von größeren, faden-markierten OP Präparaten
  • Direkte Immunfluoreszenzmikroskopie
  • Molekulardiagnostik in Zusammenarbeit mit der Pathologie der Charité


Für Einsender:
Alle für den Versand erforderlichen Materialien stellen wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung.