VA_02_460x337.jpg

Veranstaltung

21.11.2018

Autoimmunerkrankungen STATE of the Art

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

    Fach- und Laienpublikum

    In dieser Weiterbildung richten wir den Blick auf aktuelle und zukünftige Therapien von Autoimmunerkrankungen. Neue Behandlungsformen fokussieren auf antigenspezifische T-und B-Zellen, die für die Entstehung zahlreicher Autoimmunerkrankungen eine wesentliche pathogenetische Rolle spielen.

    Organisatorisches

    Referenten:

    Prof. Dr. Kamran Ghoreschi
    Direktor der Hautklinik der Charité

    Prof. Dr. rer. nat. Andreas Radbruch
    Direktor Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ)

    PD Dr. med. Guido Heine
    Klinik f. Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Charité

    Prof. Dr. med. Michael Hertl
    Direktor der Klinik für Dermatologie und Allergologie Universitätsklinikum Marburg/ UKGM

    Prof. Dr. Gerd-Rüdiger Burmester
    Direktor Medizinische Klinik m.S. Rheumatologie und Klinische Immunologie, Charité

    Prof. Dr. Werner Stenzel
    Leitung - Institut für Neuropathologie, Charité

    Prof. Dr. med. Margitta Worm
    Klinik f. Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Charité

    Veranstalter:

    Prof. Dr. med. Margitta Worm

    Charité - Universitätsmedizin Berlin
    Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Charitéplatz 1
    10117 Berlin.

    Zeit:

    21. November 2018
    16:30 – 19:00 Uhr

    Ort:

    Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie (Edmund-Lesser-Haus)
    Erich-Hoffmann-Hörsaal
    Eingang: Luisenstr. 2
    D-10117 Berlin

    Die Veranstaltung ist mit 3 Punkten von der Ärztekammer Berlin zertifiziert worden.

    Downloads

    Kontakt

    Sekretariat Prof. Worm:

    030 - 450 518 092/192

    030 - 450 518 931

    Zurück zur Übersicht